The Poetry of Art

The Poetry of Art

BY ANA LEOVY AND ROSIE MCGUINNESS

"Art is the essential way of expressing the emotions, impressions and thoughts that move people. Through art, the past is reaching out to us and in it we carry a piece of the present to the future."
– Caroline Gentz

Unsere Capsule Collection ist ein Unikat und liegt uns besonders am Herzen, da sie in Zusammenarbeit mit zwei Nachwuchs-Künstlerinnen entstand, die uns angeregt haben Fashion neu zu denken. Sie erinnerten uns daran, wie wichtig es ist zu handeln und sich für seine eigene Stimme stark zu machen.

Die Kunst- und die Modewelt werden maßgeblich von Frauen beeinflusst, dennoch befinden sich nach wie vor wenige weibliche Führungskräfte in entscheidenden Positionen. Mit unserer Capsule möchten wir weibliche Künstler unterstützen, sowie ein Zeichen in dem Kampf um Gleichberechtigung setzen. Frauen können Muse und Schöpfer gleichzeitig sein.


ANA LEOVY

Ana Leovy lebt und arbeitet in Cancun, Mexico. In ihrer Kunst verarbeitet sie Themen, wie Gleichberechtigung, Diversity und die verschiedenen Facetten der Feminität. Unverkennbar ist der Einfluss des farbenfrohen Mexikos in den Designs für unsere Capsule.


ROSIE MCGUINNESS

Rosie McGuinness lebt und arbeitet in London. Sie ist bekannt für ihre starken, von Hand gezeichneten Linien und ist spezialisiert auf Fashion Illustration und figurative Darstellungen. Ein Abschluss in Womenswear Design und viele Jahre freien Zeichnens lieferten ihr für ihre heutige Arbeit eine hervorragende Grundlage.

The Poetry of Art

The Poetry of Art

BY ANA LEOVY AND ROSIE MCGUINNESS

"Art is the essential way of expressing the emotions, impressions and thoughts that move people. Through art, the past is reaching out to us and in it we carry a piece of the present to the future."
– Caroline Gentz

Unsere Capsule Collection ist ein Unikat und liegt uns besonders am Herzen, da sie in Zusammenarbeit mit zwei Nachwuchs-Künstlerinnen entstand, die uns angeregt haben Fashion neu zu denken. Sie erinnerten uns daran, wie wichtig es ist zu handeln und sich für seine eigene Stimme stark zu machen.

Die Kunst- und die Modewelt werden maßgeblich von Frauen beeinflusst, dennoch befinden sich nach wie vor wenige weibliche Führungskräfte in entscheidenden Positionen. Mit unserer Capsule möchten wir weibliche Künstler unterstützen, sowie ein Zeichen in dem Kampf um Gleichberechtigung setzen. Frauen können Muse und Schöpfer gleichzeitig sein.


ANA LEOVY

Ana Leovy lebt und arbeitet in Cancun, Mexico. In ihrer Kunst verarbeitet sie Themen, wie Gleichberechtigung, Diversity und die verschiedenen Facetten der Feminität. Unverkennbar ist der Einfluss des farbenfrohen Mexikos in den Designs für unsere Capsule.


ROSIE MCGUINNESS

Rosie McGuinness lebt und arbeitet in London. Sie ist bekannt für ihre starken, von Hand gezeichneten Linien und ist spezialisiert auf Fashion Illustration und figurative Darstellungen. Ein Abschluss in Womenswear Design und viele Jahre freien Zeichnens lieferten ihr für ihre heutige Arbeit eine hervorragende Grundlage.

Ana Leovy

Ana Leovy

EINE UNTERHALTUNG MIT ANA LEOVY

Erzähl uns ein wenig von Dir.
Ich heiße Ana Leovy und arbeite als Künstlerin in Mexiko. Anhand von Formen und Farben erzähle ich leidenschaftlich gerne Geschichten und zelebriere darin die Vielfältigkeit des Lebens. Die Figuren, die ich darstelle, leben in lebendigen, pulsierenden Sphären, welche Phantasie und Realität vereinen. Um zeitgleich auf die innere und die äußere Schönheit der Menschen aufmerksam zu machen, spiele ich mit der menschlichen Silhouette und breche sie auf.

Was macht Kunst aus?
Kunst gibt unserer Vorstellungskraft eine Stimme und ist die Würze unseres Lebens. Sie löst Gefühle im Menschen aus. Es gibt nichts Großartigeres als das.

Wo findest du Deine Inspirationen? Wodurch wird deine Kunst beeinflusst?
Meine Träume und meine Emotionen beeinflussen meine Kunst sehr stark. Ebenso lasse ich mich durch Dinge, die ich sehe, Orte, an denen ich war, Personen, die ich treffe, Mode, Kultur, Musik, oder Filme inspirieren. Es gibt dafür kein Geheimrezept, jeder Tag sieht anders aus und somit sieht auch jedes meiner Kunstwerke anders aus. Seine Eindrücke zu variieren ist sehr wichtig, um den Flow aufrechtzuerhalten; Es wäre doch super langweilig nur eine Quelle der Inspiration zu haben.

Was verstehst Du unter Female Empowerment?
Eingliederung.

Erzähle uns von deinem größten Traum.
Einer meiner ältesten und längsten Träume ist, meine Kunstwerke in namenhaften Galerien und Museen auszustellen. Aber eines der Dinge, die ich am meisten an Menschen bewundere, ist die Fähigkeit sich selbst neu zu erfinden. Dadurch entstehen immer wieder neue Träume.

Wie vermittelst Du der Welt Deine Werke und deren Aussage?
Social Media ist heutzutage unser Fluch und unser Segen. Ein Segen, da es ein wertvolles Tool ist, um seine Arbeiten der Welt zu zeigen. Ein Fluch, da es dich überwältigen kann. Insgesamt habe ich großen Respekt davor, welche Möglichkeiten mir seit meiner Instagram-Präsenz offenstehen, wie beispielsweise internationale Kooperationen.

Wer ist Dein Vorbild?
Ein bestimmtes Vorbild habe ich nicht. Jede Person, der ich begegne, hat eine Art Wert für mich, manchmal ohne, dass ich es merke. Es gibt so viele bewundernswerte Eigenschaften an so vielen Personen. Insbesondere meine Familie, Freunde, Lehrer und andere Künstler

Was erhoffst Du durch Deine Kunst auf persönlicher und auf professioneller Ebene zu erreichen?
Ich möchte meinen Geist herausfordern und dabei ausdrücken was ich fühle. Hoffentlich inspiriere ich mit meiner Arbeit andere Personen. Ich möchte Menschen glücklich machen. Außerdem würde ich gerne so lange spielerisch die Welt entdecken, wie nur möglich. Ich will der Beweis dafür sein, dass man auch als Erwachsene/r lange nicht zu alt ist, um Spaß zu haben und seine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

EINE UNTERHALTUNG MIT ANA LEOVY

Erzähl uns ein wenig von Dir.
Ich heiße Ana Leovy und arbeite als Künstlerin in Mexiko. Anhand von Formen und Farben erzähle ich leidenschaftlich gerne Geschichten und zelebriere darin die Vielfältigkeit des Lebens. Die Figuren, die ich darstelle, leben in lebendigen, pulsierenden Sphären, welche Phantasie und Realität vereinen. Um zeitgleich auf die innere und die äußere Schönheit der Menschen aufmerksam zu machen, spiele ich mit der menschlichen Silhouette und breche sie auf.

Was macht Kunst aus?
Kunst gibt unserer Vorstellungskraft eine Stimme und ist die Würze unseres Lebens. Sie löst Gefühle im Menschen aus. Es gibt nichts Großartigeres als das.

Wo findest du Deine Inspirationen? Wodurch wird deine Kunst beeinflusst?
Meine Träume und meine Emotionen beeinflussen meine Kunst sehr stark. Ebenso lasse ich mich durch Dinge, die ich sehe, Orte, an denen ich war, Personen, die ich treffe, Mode, Kultur, Musik, oder Filme inspirieren. Es gibt dafür kein Geheimrezept, jeder Tag sieht anders aus und somit sieht auch jedes meiner Kunstwerke anders aus. Seine Eindrücke zu variieren ist sehr wichtig, um den Flow aufrechtzuerhalten; Es wäre doch super langweilig nur eine Quelle der Inspiration zu haben.

Was verstehst Du unter Female Empowerment?
Eingliederung.

Erzähle uns von deinem größten Traum.
Einer meiner ältesten und längsten Träume ist, meine Kunstwerke in namenhaften Galerien und Museen auszustellen. Aber eines der Dinge, die ich am meisten an Menschen bewundere, ist die Fähigkeit sich selbst neu zu erfinden. Dadurch entstehen immer wieder neue Träume.

Wie vermittelst Du der Welt Deine Werke und deren Aussage?
Social Media ist heutzutage unser Fluch und unser Segen. Ein Segen, da es ein wertvolles Tool ist, um seine Arbeiten der Welt zu zeigen. Ein Fluch, da es dich überwältigen kann. Insgesamt habe ich großen Respekt davor, welche Möglichkeiten mir seit meiner Instagram-Präsenz offenstehen, wie beispielsweise internationale Kooperationen.

Wer ist Dein Vorbild?
Ein bestimmtes Vorbild habe ich nicht. Jede Person, der ich begegne, hat eine Art Wert für mich, manchmal ohne, dass ich es merke. Es gibt so viele bewundernswerte Eigenschaften an so vielen Personen. Insbesondere meine Familie, Freunde, Lehrer und andere Künstler

Was erhoffst Du durch Deine Kunst auf persönlicher und auf professioneller Ebene zu erreichen?
Ich möchte meinen Geist herausfordern und dabei ausdrücken was ich fühle. Hoffentlich inspiriere ich mit meiner Arbeit andere Personen. Ich möchte Menschen glücklich machen. Außerdem würde ich gerne so lange spielerisch die Welt entdecken, wie nur möglich. Ich will der Beweis dafür sein, dass man auch als Erwachsene/r lange nicht zu alt ist, um Spaß zu haben und seine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

„ES IST MEINE LEIDENSCHAFT, FRAUEN UND DEREN DIVERSITÄT IN MEINEN ARBEITEN HOCHZUHALTEN. ICH LASSE MICH DABEI VON KULTUR, MODE UND DEM GANZ ALLTÄGLICHEN INSPIRIEREN. MEINE KUNST REPRÄSENTIERT STARKE, SELBSTBEWUSSTE FRAUEN, DIE IN PULSIERENDEN STÄDTEN LEBEN, IN DENEN REALITÄT UND PHANTASIE VERSCHMELZEN.“
ANA LEOVY
„ES IST MEINE LEIDENSCHAFT, FRAUEN UND DEREN DIVERSITÄT IN MEINEN ARBEITEN HOCHZUHALTEN. ICH LASSE MICH DABEI VON KULTUR, MODE UND DEM GANZ ALLTÄGLICHEN INSPIRIEREN. MEINE KUNST REPRÄSENTIERT STARKE, SELBSTBEWUSSTE FRAUEN, DIE IN PULSIERENDEN STÄDTEN LEBEN, IN DENEN REALITÄT UND PHANTASIE VERSCHMELZEN.“
ANA LEOVY

Rosie McGuinness

Rosie McGuinness

EINE UNTERHALTUNG MIT ROSIE MACGUINNESS

Erzähl uns ein wenig von Dir.
Mein Name ist Rosie McGuinness. Ich lebe und arbeite als Künstlerin und Illustratorin in London, wo ich geboren bin. Ursprünglich studiert habe ich Womenswear Design. Leider hatte ich nicht die nötige Geduld für das Bearbeiten von Mustern und Schnitten und habe mehr Zeit in die an eigenen Illustrationen und meinem Zeichenbuch investiert. Seit meinem Studium habe ich mich dann vollständig auf das Zeichnen konzentriert.

Wo findest du Deine Inspirationen? Wodurch wird deine Kunst beeinflusst?
Der Stil einer Frau inspiriert mich viel mehr als bloße Modetrends. Die Einstellung einer Frau, ihre Konturen, Formen und wie sie sich selbst nach außen gibt inspiriert mich. Mich interessieren natürliche Arrangements, wie beispielsweise sich auf ein Bett lehnen, oder entspannt auf einem Stuhl sitzen. Wichtig ist für mich das Gesamtbild, das eine Person ergibt. Dazu gehört das Gewicht, die Balance eines Körpers, das Fallen der Stoffe, die Art, wie Muster, Drucke und Stoffe zusammenarbeiten, sowie die freien Räume, die sie kreieren. Ich kombiniere gerne verschiedene Elemente, die ich zufällig aufgenommen habe. Das Leben und Fotografien bieten mir eine Grundlage zum Zeichnen. Ich sammle Bilder und Screenshots von Outfits, Stoffen, Mustern, die mir gefallen. Aspekte aus diesen Bildern kombiniere ich mit eigenen Studien, die ich aus Zeichen Kursen mitnehme. Alles was zu künstlich, aufgesetzt und übertrieben wirkt spricht mich nicht an.

Bezeichnest Du Dich als Feministin?
Ja.

Wie vermittelst Du das in Deiner Kunst?
Ich zeichne gerne selbstbewusste, gelassene Frauen. Dafür gibt es keinen bestimmten Grund. Dennoch finde ich, dass eine Person so am besten aussieht und sich auch am besten fühlt. Interessant finde ich den Einfluss von Kleidung auf das Selbstbewusstsein und die Art, wie jemand sich gibt. Es geht darum sich mit seiner Rolle als Frau identifizieren zu können, eine Frau nachempfinden zu können, sie und ihren Stil zu verehren.

Erzähle uns von deinem größten Traum.
Mein größter Traum ist schlichtweg weiterhin als Künstlerin und Illustratorin tätig zu sein und mich stetig weiterzuentwickeln.

EINE UNTERHALTUNG MIT ROSIE MACGUINNESS

Erzähl uns ein wenig von Dir.
Mein Name ist Rosie McGuinness. Ich lebe und arbeite als Künstlerin und Illustratorin in London, wo ich geboren bin. Ursprünglich studiert habe ich Womenswear Design. Leider hatte ich nicht die nötige Geduld für das Bearbeiten von Mustern und Schnitten und habe mehr Zeit in die an eigenen Illustrationen und meinem Zeichenbuch investiert. Seit meinem Studium habe ich mich dann vollständig auf das Zeichnen konzentriert.

Wo findest du Deine Inspirationen? Wodurch wird deine Kunst beeinflusst?
Der Stil einer Frau inspiriert mich viel mehr als bloße Modetrends. Die Einstellung einer Frau, ihre Konturen, Formen und wie sie sich selbst nach außen gibt inspiriert mich. Mich interessieren natürliche Arrangements, wie beispielsweise sich auf ein Bett lehnen, oder entspannt auf einem Stuhl sitzen. Wichtig ist für mich das Gesamtbild, das eine Person ergibt. Dazu gehört das Gewicht, die Balance eines Körpers, das Fallen der Stoffe, die Art, wie Muster, Drucke und Stoffe zusammenarbeiten, sowie die freien Räume, die sie kreieren. Ich kombiniere gerne verschiedene Elemente, die ich zufällig aufgenommen habe. Das Leben und Fotografien bieten mir eine Grundlage zum Zeichnen. Ich sammle Bilder und Screenshots von Outfits, Stoffen, Mustern, die mir gefallen. Aspekte aus diesen Bildern kombiniere ich mit eigenen Studien, die ich aus Zeichen Kursen mitnehme. Alles was zu künstlich, aufgesetzt und übertrieben wirkt spricht mich nicht an.

Bezeichnest Du Dich als Feministin?
Ja.

Wie vermittelst Du das in Deiner Kunst?
Ich zeichne gerne selbstbewusste, gelassene Frauen. Dafür gibt es keinen bestimmten Grund. Dennoch finde ich, dass eine Person so am besten aussieht und sich auch am besten fühlt. Interessant finde ich den Einfluss von Kleidung auf das Selbstbewusstsein und die Art, wie jemand sich gibt. Es geht darum sich mit seiner Rolle als Frau identifizieren zu können, eine Frau nachempfinden zu können, sie und ihren Stil zu verehren.

Erzähle uns von deinem größten Traum.
Mein größter Traum ist schlichtweg weiterhin als Künstlerin und Illustratorin tätig zu sein und mich stetig weiterzuentwickeln.

„FRAUEN ZU ZEICHNEN, SIE UND IHREN STIL ZU BEWUNDERN, VIELLEICHT IST DIES EBENSO SIMPEL, WIE EINE FRAU ZU SEIN.“
ROSIE MCGUINNESS
„FRAUEN ZU ZEICHNEN, SIE UND IHREN STIL ZU BEWUNDERN, VIELLEICHT IST DIES EBENSO SIMPEL, WIE EINE FRAU ZU SEIN.“
ROSIE MCGUINNESS

SHOP ALL LOOKS

SHOP ALL LOOKS