SPITZE

SPITZE

Spitze ist zart, filigran und von Natur aus empfindlich. Hier sind unsere Top-Tipps, um ihre kunstvolle Schönheit viele Jahre zu erhalten.

Spitze ist zart, filigran und von Natur aus empfindlich. Hier sind unsere Top-Tipps, um ihre kunstvolle Schönheit viele Jahre zu erhalten.


PFLEGE

  • Schau Dir immer erst die Anweisungen auf dem Pflegeetikett an. Wenn die Spitze an einem Kleidungsstück oder Futterstoff befestigt ist, solltest Du die Pflegehinweise sowohl für den Oberstoff als auch für die Spitze prüfen. Oft wird eine professionelle Reinigung empfohlen.
  • Für die meisten Spitzenartikel empfehlen wir den sanften Handwäschezyklus der Waschmaschine, einen Waschbeutel und ein mildes Waschmittel für empfindliche Stoffe.
  • Wenn Du Dich für die manuelle Handwäsche entscheidest, achte besonders darauf, den Stoff nicht durch Reiben zu beschädigen. Fülle eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und verwende ein Feinwaschmittel, das für empfindliche Stoffe geeignet ist. Schwenke das Kleidungsstück vorsichtig im Wasser; vermeide Scheuern, um die Fasern nicht zu verzerren; spüle das Kleidungsstück mehrmals mit lauwarmem Wasser aus und drücke überschüssiges Wasser vorsichtig aus dem Kleidungsstück heraus.
  • Vor dem Waschen solltest Du die Kleidungsstücke vollständig zuknöpfen und den Reißverschluss schließen, um zu verhindern, dass das Spitzengewebe beschädigt wird.
  • Spitze sollte nicht in den Trockner. Stattdessen empfiehlt es sich, die Kleidung an der Luft zu trocknen, und den Stoff vorsichtig zu dehnen, um sicherzustellen, dass die Spitze in der richtigen Form trocknet.
  • Spitze sollte möglichst nicht gebügelt werden. Wenn das Kleidungsstück unbedingt gebügelt werden muss, solltest Du dies bei niedriger Temperatur tun, solange der Stoff noch feucht ist. Sei vorsichtig, da die synthetischen Fasern bei hoher Temperatur schmelzen können. Um das Muster nicht zu verzerren, solltest Du die Stücke auf links drehen, auf ein dickes Handtuch legen und einen feinen Stoff zwischen die Spitze und das Bügeleisen schieben.
  • Zur Lagerung solltest Du die Spitze gefaltet in Seidenpapier in einer sauberen, dunklen und trockenen Umgebung aufbewahren, damit sie ihre Form nicht verliert.



EIGENSCHAFTEN

  • Luftig
  • Festlich
  • Vielseitig
  • Wunderschöne, feminine Muster
  • Klassische, elegante Optik



URSPRUNG

Spitze wird aus Garn oder Fäden in offenen, netzförmigen Mustern maschinell oder von Hand hergestellt. Traditionell wurden Leinen-, Seiden-, Gold- oder Silberfäden verwendet. Heutzutage wird Spitze oft aus Baumwolle oder synthetischen Fasern gefertigt. Es gibt viele Arten von Spitze wie Chantilly, Klöppelspitze, Nadelspitze, Häkelspitze, Kattun und Guipure, jede mit einem einzigartigen Charakter. Wir setzen Spitze hauptsächlich für unsere schönen Brautkollektionen ein, um ihnen einen ganz besonderen Look für Deinen großen Tag zu verleihen.


PFLEGE

  • Schau Dir immer erst die Anweisungen auf dem Pflegeetikett an. Wenn die Spitze an einem Kleidungsstück oder Futterstoff befestigt ist, solltest Du die Pflegehinweise sowohl für den Oberstoff als auch für die Spitze prüfen. Oft wird eine professionelle Reinigung empfohlen.
  • Für die meisten Spitzenartikel empfehlen wir den sanften Handwäschezyklus der Waschmaschine, einen Waschbeutel und ein mildes Waschmittel für empfindliche Stoffe.
  • Wenn Du Dich für die manuelle Handwäsche entscheidest, achte besonders darauf, den Stoff nicht durch Reiben zu beschädigen. Fülle eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und verwende ein Feinwaschmittel, das für empfindliche Stoffe geeignet ist. Schwenke das Kleidungsstück vorsichtig im Wasser; vermeide Scheuern, um die Fasern nicht zu verzerren; spüle das Kleidungsstück mehrmals mit lauwarmem Wasser aus und drücke überschüssiges Wasser vorsichtig aus dem Kleidungsstück heraus.
  • Vor dem Waschen solltest Du die Kleidungsstücke vollständig zuknöpfen und den Reißverschluss schließen, um zu verhindern, dass das Spitzengewebe beschädigt wird.
  • Spitze sollte nicht in den Trockner. Stattdessen empfiehlt es sich, die Kleidung an der Luft zu trocknen, und den Stoff vorsichtig zu dehnen, um sicherzustellen, dass die Spitze in der richtigen Form trocknet.
  • Spitze sollte möglichst nicht gebügelt werden. Wenn das Kleidungsstück unbedingt gebügelt werden muss, solltest Du dies bei niedriger Temperatur tun, solange der Stoff noch feucht ist. Sei vorsichtig, da die synthetischen Fasern bei hoher Temperatur schmelzen können. Um das Muster nicht zu verzerren, solltest Du die Stücke auf links drehen, auf ein dickes Handtuch legen und einen feinen Stoff zwischen die Spitze und das Bügeleisen schieben.
  • Zur Lagerung solltest Du die Spitze gefaltet in Seidenpapier in einer sauberen, dunklen und trockenen Umgebung aufbewahren, damit sie ihre Form nicht verliert.



EIGENSCHAFTEN

  • Luftig
  • Festlich
  • Vielseitig
  • Wunderschöne, feminine Muster
  • Klassische, elegante Optik



URSPRUNG

Spitze wird aus Garn oder Fäden in offenen, netzförmigen Mustern maschinell oder von Hand hergestellt. Traditionell wurden Leinen-, Seiden-, Gold- oder Silberfäden verwendet. Heutzutage wird Spitze oft aus Baumwolle oder synthetischen Fasern gefertigt. Es gibt viele Arten von Spitze wie Chantilly, Klöppelspitze, Nadelspitze, Häkelspitze, Kattun und Guipure, jede mit einem einzigartigen Charakter. Wir setzen Spitze hauptsächlich für unsere schönen Brautkollektionen ein, um ihnen einen ganz besonderen Look für Deinen großen Tag zu verleihen.

ERFAHRE MEHR