Fabrics

Unsere Stoffe

‘Wir lieben schöne Stoffe und suchen sie nach Qualität und Nachhaltigkeit aus.’

Die Auswahl der Stoffe für eine neue Kollektion ist ein komplexer Prozess und ein genaues Abwägen zwischen verschiedenen Nachhaltigkeitsaspekten, wie z.B. den Eigenschaften von Mischgeweben vs. der Recyclingfähigkeit, dem ökologischen Fußabdruck natürlicher im Vergleich zu synthetischen Fasern und vielem mehr. Es lohnt sich immer, diese Zeit am Anfang zu investieren, um den besten Stoff zu finden, denn diese bewussten Entscheidungen stellen ganz maßgeblich die Weichen für positiven Wandel in der gesamten Wertschöpfungskette.

Wir verwenden einen hohen Anteil an reinen Stoffen. Das erleichtert das Recycling der getragenen Kleidung, da es bisher technisch noch sehr schwierig ist, Mischfasergewebe zu trennen und zu verwerten. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf umweltfreundliche Textilien, die aus nachhaltig angebauten Faserpflanzen und recycelten Materialien hergestellt werden. Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Anteil nachhaltiger Stoffe kontinuierlich zu erhöhen.

    ENTDECKE UNSERE STOFFE

    Bio-Baumwolle

    Bio-Baumwolle wird mithilfe ökologischer Praktiken wie Fruchtfolge, natürliche Bewässerung und ohne giftige Pestizide, synthetische Chemikalien und genetisch verändertes Saatgut angebaut. Dadurch benötigt Bio-Baumwolle weniger Wasser als herkömmliche Baumwolle und hat positive Auswirkungen auf Ökosysteme und die Gesundheit der Menschen, die sie anbauen. Bauern erhalten außerdem Zugang zu einem Markt mit steigender Nachfrage, auf dem sie bessere Preise erzielen können. Wir lieben Bio-Baumwolle, weil sie atmungsaktiv, pflegeleicht und angenehm zu tragen ist.

    regeneratfasern

    Viele unserer geliebten Stoffe, wie Viskose, Modal, Lyocell und Acetat, werden aus Holz, Bambus oder Baumwolle in einem komplizierten Spinnverfahren hergestellt. Wir sind uns der möglichen Auswirkungen auf Wälder und Umwelt voll und ganz bewusst. Wir glauben, dass diese Stoffe auch auf verantwortungsvolle Weise hergestellt werden können und sind fest entschlossen, unseren Teil dazu beizutragen, dass wir dieses Ziel als Branche erreichen. Deshalb haben wir uns der kanadischen Waldschutzorganisation Canopy und ihrer CanopyStyle-Initiative angeschlossen. Gemeinsam haben wir unsere Richtlinie für Zellulosefasern entwickelt, die Du Dir hier im Detail angucken kannst:

      UNSERE STOFFLIEFERANTEN

      Wir möchten Mode höchster Qualität und mit den geringsten Auswirkungen auf die Umwelt herstellen. Dafür haben wir nach Stoffproduzenten gesucht, die unsere hohen Standards teilen. Von Anfang an arbeiten wir mit europäischen Herstellern zusammen und sind stolz auf die engen Beziehungen, die wir mit ihnen über die Jahre aufgebaut haben. Entdecke zwei unserer langjährigen Partner: Manteco aus Italien und Philea aus Frankreich.

        ‘Wir suchen Stoffproduzenten aus, die unsere hohen Standards erfüllen.’

          Manteco

          Manteco ist ein wirklich außergewöhnliches Unternehmen in der Textilbranche. Die Geschichte des Familienunternehmens reicht weit zurück. Seit mehr als 70 Jahren stellt Manteco hochwertige Stoffe her, sowohl aus Frischfasern, als auch aus recycelten Materialien. Das Unternehmens bemüht sich, den Einsatz von recycelten Fasern nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft stetig zu erhöhen. Manteco ist der Tradition des "Made in Italy" immer treu geblieben und hat ihre Produktion nicht in Länder mit niedrigeren Arbeitskosten verlegt. Eine Entscheidung, die es dem Unternehmen ermöglicht hat, die Herstellung ihrer hochwertigen Stoffe zwischen traditioneller Handwerkskunst und modernster Technologie über die Jahrzehnte fortzuführen. Die Rohstoffe werden strengstens kontrolliert, sind rückverfolgbar und entsprechen dem Ökotex Standard 100.

          TIERWOHL

          Wir glauben, dass es niemals akzeptabel ist, Tieren für die Herstellung von Produkten Leid zuzufügen. Deshalb setzen wir uns für hohe Tierschutzstandards in unserer Lieferkette ein und bekennen uns zu den international anerkannten Fünf Freiheiten beim Umgang mit Tieren.

          Unsere am häufigsten verwendete Faser tierischer Herkunft ist Wolle. Wolle ist eine schöne, langlebige und erneuerbare Naturfaser mit niedrigem ökologischen Fußabdruck während der Nutzungsphase. IVY & OAKs Tierwohlpolitik beinhaltet Anforderungen an Wolllieferanten zu guten Tierschutz- und Haltungspraktiken, wie z.B. ein Mulesing Verbot. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass dies kurzfristig zu 100% umgesetzt sein wird und die meisten unserer Partner sind bereits dabei. Außerdem wollen wir unseren Kunden zu diesem wichtigen Thema mehr Informationen bereitstellen. Wir wollen auch die Verwendung von recycelter und Bio Wolle sowie Wolle, die nach Tierschutzstandards geprüft ist, fördern.

          Wir hatten hitzige Diskussionen über Leder. Einerseits ist es ein sehr strapazierfähiges und langlebiges Material und entwickelt mit der Zeit eine feine Patina. Mit der richtigen Pflege kann es ein Leben lang halten und an die nächste Generation weitergegeben werden. Andererseits ist es Teil der Fleischindustrie, und im Gerbprozess werden eine Menge gefährlicher und schädlicher Chemikalien eingesetzt. Wir verwenden relativ geringe Mengen an Leder, und haben eine Liste mit strengen Kriterien erstellt. Ab 2020 werden wir nur noch Leder kaufen, das aus vollständig rückverfolgbaren Quellen stammt, als Nebenprodukt der Fleischproduktion, das zu 100% chromfrei gegerbt wurde, und zwar von Gerbereien, die Teil der Leather Working Group (LWG) sind und ein Gold, Silber oder Bronze Rating erreicht haben (oder uns glaubwürdig versichern können, dass sie in einem angemessenen Zeitraum soweit sind).

          Wir waren von Anfang an pelzfrei und werden es auch immer bleiben. Wir sind ein stolzes Mitglied der Fur Free Alliance und Teil des Fur Free Retailer Programms.

          Außerdem benutzen wir nie Angora, exotische Tierhäute, Daunen, Federn, Pashmina, Lama, Shashtoosh, Karakul, Vicuna, Knochen und Koralle, und lassen keine Materialien zu, die von anfälligen oder gefährdeten Arten stammen. Wir haben nie Mohair in unseren Kollektionen verwendet und freuen uns zu sehen, dass der Markt auf die erschütternden Berichte von Tierschutzverbänden über die Zustände auf Angora-Ziegenfarmen der letzten Jahre reagiert hat.

          Wir sind uns der Umweltauswirkungen der Kaschmirproduktion und der Probleme bewusst, die sich aus der stark angestiegenen Nachfrage nach Kaschmir, unter anderem durch Fast Fashion Modemarken, ergeben haben. Unser eigener Kaschmir-Footprint ist vergleichsweise klein, da weniger als 0,5% unserer Kollektion Kaschmir enthält. Wir analysieren unsere Auswirkungen regelmäßig und verfolgen mit Spannung die Entwicklung des Marktes für recycelte und nachhaltige Kaschmirfasern.

            Zeitloses Design

            DESIGN MADE TO LAST

            Unsere Produktionspartner

            MEET THE MAKERS

            Unser Handeln

            INSIDE IVY & OAK